Baufinanzierung

Baufinanzierung

Baufinanzierung

Baufinanzierung Vergleich

Baufinanzierung Vergleich hilft Ihnen dabei einen günstigen Baukredit oder Immobilienkredit zu finden. Wer eine Haus erwerben oder bauen will, dem stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Baufinanzierung offen. Dabei ist das klassische Annuitätendarlehen die meist genutzte Form der Finanzierung. Hierbei wird ein festverzinstes Darlehen aufgenommen. Für die Finanzierungsform gelten Laufzeiten von fünf bis fünfzehn Jahre abhängig vom jeweiligen Zinsniveau bei der Kreditaufnahme. Dabei gilt, dass je höher der Zinssatz ist, umso kürzer kann die Laufzeit gewählt werden. In den meisten Fällen ist das Darlehen nach dieser kurzen Laufzeit noch nicht vollständig getilgt, so dass entweder ein neues Darlehen aufgenommen oder die Laufzeit des bestehenden verlängert wird. In der Annuität ist ein Zins- und Tilgungsanteil enthalten. Je länger das Annuitätendarlehen läuft, desto geringer wird die Zinsbelastung, während der Tilgungsanteil ansteigt.

Neben dem Annuitätendarlehen gibt es unter anderem noch das Bauspardarlehen. Dieses stellt eine gute Alternative zum Annuitätendarlehen dar. In den Bausparvertrag wird jeden Monat eine vorher vereinbarte festgesetzt Summe eingezahlt. Ist das Fälligkeitsdatum des Bausparvertrages erreicht, kann ein Baufinanzierungsdarlehen aufgenommen werden. Dabei wird schon bei Abschluss des Bausparvertrages die Zinshöhe des Darlehens festgelegt. Die festlegten Zinsen sind unabänderlich und gelten für die gesamte Laufzeit des Bauspardarlehens. Dank der Möglichkeit das Bauspardarlehen jederzeit komplett oder teilweise mit Sonderzahlungen zu tilgen, bleibt der Darlehensnehmer sehr flexibel. Zudem stehen einem bei der Baufinanzierung mit einem Bausparvertrag staatliche Förderungen zu. So können beispielsweise Arbeitnehmersparzulagen und Wohnungsbauprämien in Anspruch genommen werden. Für die Inanspruchnahme dieser Förderleistungen gelten spezielle Einkommensgrenzen.